Leider kein Wiedersehen mit Steph

Lichess Quarantäne-Liga 4A Teamkampf

1SK Landau 1908 e.V.El_Precisione 71+36+33+27+26+26+24+22265
2Emil i detektivibadbadger95 67+50+35+27+21+20+19+15254
3THE STRONGEST AZERBAIJANsture1234 40+38+35+26+25+25+22+22233
4SC Turm IllingenThobisch 46+43+29+28+26+26+22+11231
5SV JedesheimPiksi69 32+31+28+26+24+24+20+17202
6FC St.PauliFM tka3 38+37+24+21+19+15+15+14183
7Chess WarsFischyVishy 52+32+19+17+15+12+10+9166
8ASEM (Ankara Satranç Eğitim Merkezi)NM volkan_yirik 32+23+23+21+17+14+11+9150
9MODERN CHESS CLUBIM Meysonn 43+21+20+16+16+6+6+5133
10SG Böblingen Remstal ZollernalbMygreatpredecessors 28+25+23+23+20+6+6+0131

Hier die Liste der 8 in die Wertung gekommenen Turm-Blitzer:

NICKNAMENAMEPUNKTEGEWINNRATE %TURNIERLEISTUNG
THOBISCHThomas Biehler46572559
HUB18Hans Barmbold43572515
PATZFIXFrank Mayer29672502
OMNIMODOFACTORUSMax Müller28632536
TRISOLARIPatrick Kuhn26562351
DANIELTORDaniel  Hoppstädter26282068
LUNO1977Joachim Klein22622310
A-NO-NAMEJonas Feidt11261882

Stark waren sie gestern, die Blitzer vom SC Turm! Platz 4, nur 2 Pünktchen vom Aufstieg in LIGA 3 entfernt. Dabei sah es beim Start nicht rosig aus. Wo waren die Jungen Wilden? Kein Jan, kein Meikel, kein Kevin. Zum Glück glänzten die Turm-Eigengewächse Jonas und Daniel. Letzterer war mit seinen 12 Lenzen zeitweilig Anführer der Turm-Phalanx, unfassbar! Auch auf die „alte“ Turmgarde war Verlass: PATZFIX schaffte trotz Kopfweh eine Gewinnrate von 67%, TRISOLARI und LUNO1977 waren ebenfalls bärenstark. Newcomer OMNIMODOFACTORUS legte schon im ersten Kampf  los wie die Feuerwehr, hätte IM Meysonn zweizügig mattsetzen können, ließ ihn in ein Remis entkommen. Und was war mit den Erfolgsgaranten THOBISCH und HUB18? „Ich bin wieder hier, in meinem Revier“, heißt es im Song von Marius Müller Westernhagen. Dieser Song passte gestern prima zum Auftritt der beiden Turm-Stars. Nach einem Durchhänger in der Runde zuvor schafften es THOBISCH und HUB18 wieder wie gewohnt einträchtig unter die TOP TEN des Abends, Thomas als Fünfter, Hans als Sechster.
Platz 1 der Team-Wertung ging an den SK Landau. Am 1. Brett findet man dort den IM Stephan Becking. Stephan spielte längere Zeit beim SC Turm. Gestern war er verhindert, wurde aber von EL_PRECISIONE alias Björn Alexander bestens vertreten — der Berserker brillierte mit 71 Punkten! Von ihm war kein Foto aufzutreiben, von Stephan Becking schon. Denn Steph hat einen Ehrenplatz in der Turm-Chronik. Beim Schnellschach-Jubiläumsturnier des SC Turm 1993 war Klein-Stephan (unten links an der Seite von Papa Franjo) der Einzige, der dem überragenden Tagesbesten Thomas Biehler eine Niederlage beibrachte. Wie Steph später aussah, zeigt das zweite Foto.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.