TURM-BLITZER IM OLYMP

Lichess Bundesliga2 Teamkampf

1Colegas de KikeGM Macrofago 72+39+39+37+28+27+25+23+22+21+21+21375
2SC Turm IllingenHUB18 43+34+33+33+33+31+29+28+24+24+23+22357
3Trio Fantastico and friends!FM Otrovnipacov2405 42+38+36+35+31+27+26+25+24+20+20+20344
4Hamburger SKIM Maltinho 38+35+34+29+29+28+27+21+19+19+18+16313
5Sodermanlands SFCarnicero 54+32+30+29+27+23+23+21+20+18+18+18313
6OSC Rheinhausen SchachFM uhlmannfan 45+35+29+28+27+23+20+18+17+15+14+12283
7Yerevan Chess Federation & FriendsERIK-SHAXMAT 47+46+35+33+30+24+16+14+12+10+6+5278
8SF 90 SpraitbachLelegVinna 40+38+29+24+23+22+20+18+18+13+12+2259
9The Chess LoungeAverbakh_Student 30+29+27+24+23+20+17+14+14+13+12+10233
10SK König TegelGM Ranaroek66 37+34+30+29+25+21+15+12+12+9+8+0232

Hier die Liste der 12 in die Wertung gekommenen Turm-Blitzer:

NICKNAMENAMEPUNKTEG-RATE %T-LEISTUNG
HUB18Hans Barmbold            43432449
AIDENZOUUAiden            34712610
SWORDOFTHEWORDTony33452392
FM  DAVIDIOLIDavide Olivetti33602392
THOBISCHThomas Biehler            33432375
TWO BEERSTobias31602442
WINAWER86 Pierluigi29602356
DANKEANTONIOMOZARTAntonio Mariano28382319
ARCSWORD Philipp24712520
SMACKMYROOK Martin Zhang24472337
HUGO12Hugo23642582
SCHADOUPMeikel Jenner22282117

Quo vadis, SC Turm? So fragten wir letzte Woche. Jetzt wissen wir, wohin der Weg des SC Turm führte: ganz hinauf  auf den Olymp! Das Turm-Team hat es in die 1. Lichess-Bundesliga geschafft  – der Provinzclub SC Turm ist jetzt ganz oben, gehört zur internationalen Elite der Blitz-Spieler.
Topscorer des Teams mit 43 Punkten war einmal mehr HUB18 alias Hans Barmbold. Der SC Turm ist zu Recht stolz, schließlich stellt er in HUB18 und in TRISOLARI alias Patrick Kuhn die beiden letzten Saarlandmeister.

Hier das persönliche Statement von HUB18:

Schachtürme auf in die 1. Bundesliga! So lautete die scherzhafte Aufforderung, die einer der Teamleiter auf die LICHESS-Seite des SC Turm stellte. Ein knappes Jahr später ist aus dem Scherz  Realität geworden. Die 2. Bundesliga stand an, im Modus 5+0. Dieser Modus bietet beste Gelegenheit zum Berserken, also dem Halbieren der Zeit, auf 2,5 Minuten, gekoppelt mit dem Einfahren von Zusatzpunkten. Im Vorhinein war ich guter Dinge, dass der Aufstieg möglich sei. Und es kam diesmal wie vorhergesehen! Der SC Turm war im sogenannten Modus, übernahm in den Anfangsminuten die Tabellenführung, pendelte etwas zwischen Platz 1 und Platz 3 und wurde am Ende verdienter Zweiter, 44 Punkte vor dem nicht aufstiegsberechtigten Vierten.
Das Team, bestehend diesmal aus 27 Spielern, schlug sich olympiareif, passend zu den parallel stattfindenden Spielen in Japan. Persönlich bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden. Ich erzielte eine Performance von 2449, bei einer durchschnittlichen Gegnerbewertung von 2412. Ich spielte diesmal sogar 6mal remis, gewann 12 Partien und verlor 10, eine positive Bilanz also. Gegen Titelträger holte ich 5,5/12. Noch 2 Partien mehr, 14/28, und ich hätte in jeder zweiten Partie gegen einen Titelträger gespielt! Gegen FM GOl_MANNE schaffte ich 1,5/2, gegen FM LUUKDEGROTE 0/1, gegen IM MALTINHO 0/1, gegen FM HARALDETUNA 1/1, gegen GM MACROFAGO 0/1, gegen FM SIMONMKRTCHYAN 1,5/3, gegen FM PAPADOSOR 1,5/2 und gegen IM KILDEPIOTR 0/1. Der Illinger Turmnachwuchs, Jonas, 17, und Daniel, 12, schlug sich wacker und kann sich nun am Sonntag in der höchsten LICHESS-Liga, der 1. Bundesliga, mit den Besten messen – auf dem Schacholymp!

Unten links der mit 72 Punkten überragende GM MACROFAGO alias José Carlos Ibarra Jerez, ein Jurist aus Granada.
Rechts der armenische FM Simon Mkrtchyan, Nummer 4 des Tages (von 250 gewerteten Spielern), zwei Plätze vor HUB18 platziert.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.