Schachspieler des SC Turm glänzen beim Weihnachtsopen

Submitted by Wolfgang Weber on Sa, 01/06/2018 - 14:58
VIKTOR

Fünf Spieler des SC Turm Illingen beteiligten sich am 15. Internationalen Schwalbacher Weihnachtsopen: Viktor Siebert, Andreas Hauer, Friedrich Henschel, Tilman Giese und Luca Zimmer. Das  Traditionsturnier stand unter der Schirmherrschaft von Hans Joachim Neumeyer, dem Bürgermeister der Gemeinde Schwalbach. Turnierleiter Franz Josef Becking und seine Crew waren vorbildliche Gastgeber, ließen es an nichts fehlen, heimsten für ihr Engagement viel Lob ein.
Gespielt wurden zwischen dem 26.12. und 30.12. sieben Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von zwei Stunden plus 30 Sekunden Zeitbonus pro Zug. Das Attribut „international“ war berechtigt, denn unter den 64 Turnierteilnehmern fanden sich auch Franzosen und Belgier. Sogar zwei Titelträger waren am Start, der Internationale Meister Dieter Pirrot vom SV Hofheim und der syrische Fidemeister Samir Mohammad von der SVG Saarbrücken. Sie hatten die höchste DWZ: Pirrot 2340, Mohammad 2321.
Die Spieler des SC Turm schnitten hervorragend ab. Nach 4 Runden stand Oldie Viktor Siebert (s. Foto), 66, mit 3,5 aus 4 überraschend auf Platz 1, vor fünf Spielern mit gleicher Punktzahl, aber schlechterer Buchholzwertung. Sein prominentestes Opfer war Fidemeister  Mohammad, am Ende Dritter. „Ich spielte mit Schwarz Albins Gegengambit. Dank taktisch richtiger Entscheidungen konnte ich meinen vorgerückten Bauer gegen alle Attacken sicher verteidigen und kam spielentscheidend in Vorteil“, erklärt der stolze Sieger. Leider litt der Turm-Oldie in den letzten drei Runden an einem Infekt, schaffte nur noch ein Remis und landete am Schluss auf Rang 17. In bester Spiellaune präsentierte sich Andreas Hauer. Er wurde Sechster, gewann mit 5 Punkten den Preis der Spieler mit einer DWZ unter 1900. Stark auch Tilman Giese mit 4,5 Punkten und Platz 9. Sowohl für Andreas als auch für Tilman war noch mehr drin, doch die letzte Runde bescherte ihnen die Stars der Veranstaltung: Andreas musste gegen Pirrot ran, Tilman gegen Mohammad. Beide verloren. Friedrich Henschel hatte gerade mal einen halben Punkt weniger als Tilman, landete trotzdem nur auf Rang 23. Zum gefeierten Turm-Spieler des Tages aber avancierte der 16-jährige Luca Zimmer, der mit 4,5 Punkten einen großartigen 12. Platz erkämpfte. Luca, vor zwei Jahren U14-Landesmeister, freute sich riesig über den Preis als bester Spieler mit einer DWZ unter 1500.
Zum Gesamtsieger des 15. Internationalen Schwalbacher Weihnachtsopens kürte sich mit 6,5 aus 7 der Turnierfavorit, IM Dieter Pirrot. Er lag am Ende einen ganzen Punkt vor Alex Peters vom Brühler SK und Samir Mohammad, Brett 1 des Oberligisten SVG Saarbrücken. Pirrot ist in Illingen kein Unbekannter: 1983, beim Jubiläumsturnier anlässlich des 50-jährigen Bestehens des SC Turm, mischte er in der Aula des Illtal-Gymnasiums munter mit. Damals war Pirrot Saarlandmeister der Jugend A. In Runde 3 traf er auf Lokalmatador Thomas Biehler, den amtierenden Landesmeister der Jugend B. Ein Foto der Begegnung findet sich in der Turm-Chronik, "Die Zeit von 1977 bis 1983". Biehler gewann. Der Illinger Ausnahmespieler war zwei Jahre später Deutscher Meister der Jugend A.