Drei Spieler des SC Turm bei der DJEM in Willingen dabei

Submitted by Wolfgang Weber on Fr, 06/21/2019 - 19:33
JONAS, DENNIS

Mit 18 Spielern war die saarländische Schachjugend bei der Deutschen Einzelmeisterschaft  in Willingen im Sauerland vertreten. 3 Nachwuchshoffnungen vom SC Turm waren mit von der Partie: Luca Zimmer, Jonas Feidt und Daniel Hoppstädter.
Bei diesem Event mit der Rekordteilnehmerzahl von 700 Spielern aller Altersklassen wurden die neuen Deutschen Meister über 9 Runden ausgespielt, in der U10 spielte man sogar 11 Runden.
Die Rahmenbedingungen wie Spielort und Räumlichkeiten waren perfekt. Die Veranstalter haben an alles gedacht. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgte für Ausgleich.
Luca und Jonas spielten im B-Turnier der Offenen Jugend-Einzelmeisterschaft  (OJEM). Luca holte 5 von 9 Punkten. Knapp dahinter kam Jonas bei seinem ersten großen Turnier auf  4 Punkte. Beide wurden durchgängig von den Trainern der saarländischen Delegation sehr gut unterstützt. Einer der Trainer ist Turm-Spitzenspieler Thomas Biehler, selbst ehemaliger Deutscher Meister der Jugend A.
Thomas war mit den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden. Daniel Hoppstädter startete im starken Feld der U12 und erkämpfte dort insgesamt 4 Punkte. Ihm gelang ein Remis gegen Diyor Bakier, den stärksten Spieler der Konkurrenz, was Daniels Potenzial zeigt. „Wenn er weiter fleißig trainiert“, ist Thomas Biehler überzeugt, „ hat Daniel im Schach eine glänzende Zukunft vor sich!“
 Auch der Turm-Vorsitzende Dennis Feidt war als Betreuer vor Ort und konnte länderübergreifend mit vielen Kollegen Erfahrungen austauschen. Mit neuen Ideen will er zuhause die Jugendarbeit optimieren, damit der Turm-Nachwuchs auch künftig auf Bundesebene mitmischen kann.
Leider konnte von den jungen Saarländern keiner Deutscher Meister werden. Erfreulich aber, dass der Saarländische Schachbund bei diesem Turnier den Fairplay-Preis erhielt. Das beschert ihm im nächsten Jahr einen zusätzlichen Freiplatz in der Altersklasse U10.

Foto: Ganz rechts Jonas Feidt, neben ihm sein Vater Dennis mit Maskottchen Chessy.