Schachclub Turm Illingen Gastgeber beim Pokalwettbewerb

Submitted by Wolfgang Weber on Do, 02/14/2019 - 15:24
JONAS, ANDY

Die Saarländische Pokal-Einzelmeisterschaft startete mit insgesamt 62 Teilnehmern zeitversetzt an drei Orten: in Schwalbach-Sprengen, in Völklingen und in Illingen-Welschbach. Die Verlierer der 1. Runde durften andernorts in der dortigen Runde 1 nochmals antreten, ab Runde 2 aber gilt definitiv das KO-System. Bei einem Remis wird dann per Schnellschach der Sieger bestimmt. Die ersten Drei erhalten Geldpreise. Der Gesamt-Sieger bekommt dazu noch einen Wanderpokal und ist fürs A-Turnier der Saarländischen Einzelmeisterschaft 2020 qualifiziert. Er vertritt das Saarland im Pokalwettbewerb auf Bundesebene.
Der SC Turm ist einer der drei Ausrichter des Pokalwettbewerbs. Der Turm-Vorsitzende Dennis Feidt kann sich auf sein Personal verlassen: „Es waren genügend Helfer beim Auf- und Abbau da, leckerer Kuchen und feine Muffins wurden auch gespendet. Unsere Gäste waren zufrieden, geizten nicht mit Lob!“
Der SC Turm gefiel sich aber nicht nur in der Rolle des guten Gastgebers. Er schickte bei seinem Heimspiel in der Cafeteria der Welschbachhalle in Runde 1 auch fünf seiner Spieler ins Rennen: Viktor Siebert, Andreas Hauer,  dazu den U20-Landesmeister Luca Zimmer und den Clubvorsitzenden Dennis Feidt samt Sohnemann Jonas. Die drei Letztgenannten mussten allesamt in Runde 1 die Segel streichen. Viktor und Andreas kamen weiter, Letzterer mit einem Sieg gegen den jungen Vereinskameraden Jonas (s. Foto oben). Beide überstanden auch Runde 2. Viktor spielte gegen Dietmar Weidinger von der SG Merzig zwar zunächst remis, qualifizierte sich dann aber durch seinen Sieg im Schnellschach für Runde 3. Im Achtelfinale warten nun starke Gegner: Andreas hat es mit Paul Guido Martin von der SV Schwalbach  zu tun, Viktor mit der Nachwuchshoffnung Meikel Jenner von der SVG Saarbrücken.