Großkampftag in der Welschbachhalle

Die letzte Runde wurde, wie es in der Oberliga seit einigen Jahren üblich ist, zum ersten Mal nun auch in der Landesliga zentral ausgetragen. Das soll Transparenz sichern, Absprachen erschweren. Spielort dieser Premiere war die Welschbachhalle, Gastgeber war der SC Turm Illingen, dessen Mannschaft sich vorzeitig den Klassenerhalt gesichert hatte. Hier die Tabelle vor der Schlussrunde:

Turm-Nachwuchs wird Landesmeister

Die letzte Runde brachte für Turm I, Turm II und Turm III durchweg Niederlagen. Im SC Turm sieht man dies gelassen, denn diese Niederlagen ändern nichts an den Verhältnissen, mit denen man sich abgefunden hat: Turm I steigt aus der Oberliga ab, Turm III ist zwar Tabellenletzter, hat aber noch Chancen auf den Verbleib in der Bezirksliga. Turm II aber, und das ist höchst erfreulich, hält die Landesliga.

Schwarzenbach der erwartet starke Gegner

Same procedure as last year: Wieder eine Niederlage gegen Caissa, und wieder ein wohltuend fairer Bericht von Hendrik Tabatt auf der Website von Schwarzenbach. Mit Erlaubnis des Autors wird dieser Bericht hier veröffentlicht:

Nicht hoch, aber souverän

Caissa Schwarzenbach – Turm Illingen 5:3

1. Müller, R – Mayer, F remis

2. Frischmann, R – Giese, T 1:0

3. Weller, M – Schmidt, J 1:0

4.Tabatt, H – Schumacher, C 1:0

5. Fries, F – Biehler, T 1:0

Turm II und Turm III mit wichtigen Siegen

Was ist das gemeinsame Ziel von Turm I, Turm II, Turm III, VfB Stuttgart, FC Augsburg und TSG Hoffenheim? Richtig: der Klassenerhalt!

Die  Mannschaften des SC Turm sind jedenfalls auf dem besten Weg, dieses Ziel zu erreichen.  Nach dem großartigen 4:4 unseres Flaggschiffs beim Oberliga-Tabellenführer Koblenz haben Turm II und Turm III nun noch eins draufgelegt: Landesligist Turm II gewann 6,5:1,5 gegen Schwarzenbach III, Bezirksligist Turm III gewann 5,5:2,5 gegen Schiffweiler. Bericht unten!