Kantersieg von Turm II gegen Püttlingen

Submitted by Wolfgang Weber on Di, 10/08/2019 - 16:17

Runde 2 stand an, mit Spielen von Turm II in Püttlingen und Turm III in Schwarzenbach. Turm II, dessen bescheidenes Ziel einmal mehr der Verbleib in der Saarlandliga ist, landete einen Kantersieg, mit dem keiner gerechnet hatte: 6:2! Zur Erinnerung: In der letzten Saison verloren die Illinger zuhause gegen Püttlingen klar mit 2,5:5,5. Damals gewannen nur Volker Hubig und der als Ersatz eingesprungene Turm-Ehrenvorsitzende Wolfgang Weber, Fabian Meiser spielte remis. Ganz anders diesmal: Alle Illinger Spieler haben gepunktet!

Gelungener Auftritt in der Oberliga

Submitted by Wolfgang Weber on Do, 10/03/2019 - 11:08

Was für ein Auftakt! 4:4 im ersten Spiel von Turm I in der Oberliga gegen Gambit Saarbrücken, das letzte Saison souverän mit Platz 5 die Klasse gehalten hatte, in die Turm I quasi durchs Hintertürchen gelangte. Zur Erinnerung:  Nach dem Abstieg des Illinger Flaggschiffs aus der Oberliga spielte der SC Turm in der vergangenen Saison bekanntlich mit zwei Teams in der  Saarlandliga. Wegen des Rückzugs mehrerer Stammspieler hatte Turm I keine Ambitionen auf den unmittelbaren Wiederaufstieg, aber trotz angezogener Handbremse mischte man von Beginn an vorne mit.

Kein glücklicher Start für Turm II und Turm III

Submitted by Wolfgang Weber on Do, 09/26/2019 - 08:38

Zwei Teams des SC Turm waren beim Auftakt der neuen Schachsaison dabei: Turm II in der Saarlandliga, Turm III in der Bezirksliga. Beide verloren, doch sie hatten starke Gegner. Turm II hatte es mit Oberliga-Absteiger Winterbach zu tun, zeigte beim knappen 3,5:4,5 eine tolle Leistung. Viktor Siebert, Luca Zimmer und Fritz Henschel gewannen, Christoph Schumacher spielte remis. Thomas Schuh, Alexander Keßler, Daniel Hoppstädter und Uwe Bätz mussten ihrem Gegner gratulieren.

Frühes Aus im Mannschaftspokal

Submitted by Wolfgang Weber on Do, 08/22/2019 - 19:23

In der 1. Runde der Saarländischen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft (SPMM)  traf der SC Turm auf den Oberligisten Gambit Saarbrücken. Eigentlich hätte der Kampf in Saarbrücken stattfinden müssen, doch Gambit standen keine Räumlichkeiten zur Verfügung. Deshalb spielte man in der Cafeteria der Welschbachhalle, dem Vereinslokal des SC Turm.

SC Turm engagiert sich bei den Projekttagen der Gesamtschule Marpingen

Submitted by Wolfgang Weber on Do, 06/27/2019 - 15:48

Der SC Turm ist stolz auf seine Jugendspieler. Sowohl im Mannschafts- als auch im Einzelwettbewerb holte der TVI-Nachwuchs in der letzten Saison Titel. Drei Hoffnungsträger nahmen jüngst an der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft in Willingen teil, mischten gut mit.

Drei Spieler des SC Turm bei der DJEM in Willingen dabei

Submitted by Wolfgang Weber on Fr, 06/21/2019 - 19:33

Mit 18 Spielern war die saarländische Schachjugend bei der Deutschen Einzelmeisterschaft  in Willingen im Sauerland vertreten. 3 Nachwuchshoffnungen vom SC Turm waren mit von der Partie: Luca Zimmer, Jonas Feidt und Daniel Hoppstädter.
Bei diesem Event mit der Rekordteilnehmerzahl von 700 Spielern aller Altersklassen wurden die neuen Deutschen Meister über 9 Runden ausgespielt, in der U10 spielte man sogar 11 Runden.

Starker Auftritt des SC Turm bei der SEM

Submitted by Wolfgang Weber on Do, 05/02/2019 - 15:54

Mit 5 Spielern hat der SC Turm an der Saarländischen Schach-Einzelmeisterschaft (SEM) in Saarlouis-Picard teilgenommen. Das Quintett schnitt hervorragend ab. In der höchsten Klasse, dem Meister A-Turnier, wurde Joachim Klein Dritter, Patrick Kuhn wurde dort Elfter, punktgleich mit dem Achten. Im Vormeister-Turnier erkämpfte der amtierende U20 Landesmeister Luca Zimmer einen tollen zweiten Platz. Jonas Feidt, U16, belegte im A-Turnier Rang 7, Felix Schuh, ebenfalls noch U16, im B-Turnier Rang 3.

Jugend des SC Turm überzeugt in Riegelsberg

Submitted by Wolfgang Weber on Do, 03/07/2019 - 09:33

Bei der Saarländischen Jugendmeisterschaft im Schach, vorbildlich ausgerichtet von der Schachvereinigung Riegelsberg, war der SC Turm mit einem halben Dutzend Spielern vertreten. Felix Schuh, Lukas Siemann, Peter Scherer, Jonas und Marius Feidt schlugen sich wacker, landeten im Feld der 59 Teilnehmer auf guten Plätzen. Vor Ort war auch Paul Wendling, der an den ersten 3 Turniertagen beim „Dabei-Cup“ erste Wettkampfluft schnupperte. Nächstes Jahr will er dann richtig mitmischen.